Obere Sandrisser Hütte

Über allen Wipfeln erhaben

Diese Hütte trohnt über der Baumgrenze und bietet einen freien Rundumblick über die Nockberge bis zu den Karawanken und Karnischen Alpen. Schon bei der Auffahrt zur Hütte haben Sie tolle Eindrücke und einen Blick nach Süden. Nur 20 Wanderminuten von der Hütte entfernt liegt der Anderlsee (Almsee) auf der „Blutigen Alm“, das ist einer der vielen Gipfel der Nockberge, die von der Hütte aus leicht zu erwandern sind. Nach der Wanderung lädt die hütteneigene Sauna zum Entspannen und Wohlfühlen ein.

Ausstattung

Neu renovierte Almhütte

Voll ausgestattete Küche mit gemauertem Holzherd (Heizstelle für die ganze Hütte und für Kachelofen im Vorraum)

Abwasch mit Warmfließwasser

Große Sitzecke, Kuschelecke mit Couch (Zusatzbett für 2 Personen)

Speisekammer im Vorraum

Über eine Treppe im ersten Stock 2 Zimmer (Doppelbett mit Gitterbett, 3-Bett-Zimmer mit Zusatzbett und Matratze)

Bettwäsche auf Wunsch gegen Aufpreis

Im Keller großes Bad mit Dusche / WC, Waschbecken

Sauna; zusätzlicher Aufenthaltsraum (als Ruheraum oder Spielzimmer geeignet)

Kleiner Weinkeller

Strom (Photovoltaik) max. 500 Watt

Wohnbereich teilweise in Zirbe ausgestattet

Sitzplatz vor der Hütte, Grillplatz, Brunnen, Spielbächlein, eingezäunter Hüttenplatz, Liegestühle.

Lage

Hoch über der Baumgrenze (1920 m Seehöhe) mit freiem Panoramablick auf die Nockberge bis zu den Karawanken.

Zufahrt

7 km von Kremsbrücke ( PLZ 9862) in Richtung Innerkrems (Asphalt) bis zur Abzweigung links auf Sandrisseralm, dann noch 6 km Schotterstraße bis zur Hütte.

Anreisetreffpunkt

Auf unserem Bauernhof in 9853 Gmünd, Moos 1, dann gemeinsame Fahrt zur Hütte nach Innerkrems.

Vermietungszeitraum

Ende Mai bis Oktober!